//
du liest...
Beiträge

Auf der Suche nach detaillierten Google+-Zahlen

Bei Beratungen sowie in meinen Online-Relations- und Social Media-Seminaren wird derzeit auch viel über Facebook, Twitter, Google+, Pinterest & Co. diskutiert. Gerade Google+ gewinnt dabei in den letzten Monaten deutlich an Beliebtheit bei vielen meiner Teilnehmer. Nur stellen sich immer wieder viele Fragen zu den aktuellen Nutzerzahlen. Zwei dieser Fragen will ich mal öffentlich hier stellen. Vielleicht weiß jemand mehr.

Unklarheit 1:
Weltweite Nutzerzahlen – wie rund 900 Mio. Facebook- oder 250 Mio. Google+-Nutzer – haben meiner Überzeugung nach nur eine begrenzte Aussagekraft. Mich interessiert viel stärker die Nutzungsintensität, was sich über die Verweildauer gut bewerten lässt. Bei Facebook kann man mit einer durchschnittlichen Verweildauer von rund 15 Minuten pro Tag (Anm.: An den Google+-Angaben habe ich meine Zweifel) rechnen. Gibt es auch Zahlen zu Google+ bzgl. Verweildauer?

Ich finde – wie heute hier immer nur Zahlen zu weltweiten Nutzerzahlen bzw. zu den aktiven Nutzern. So wurde in der Diskussion zwischen Michael Kroker und Stefan Keuchel hier von über 60 Minuten pro Tag gesprochen – aber bezogen auf alle Google-Produkte. Und von 12 Minuten pro Tag – aber bezogen auf die täglich aktiven Nutzer. Nur: Gibt es ganz einfach eine Durchschnitts-Verweildauer bei Google+, damit sich dies auch mit der Konkurrenz vergleichen lässt?

Unklarheit 2:
Wenn Google alle Services miteinander verbunden hat, bedeutet dies doch auch, dass alle Services auf die Nutzerzahlen einzahlen. Das heißt im Umkehrschluss, dass jeder neue Nutzer eines Gmail-Kontos – wie zum Beispiel meine Eltern jetzt – automatisch zum Google+-Nutzer und damit auch zur Gesamtzahl hinzugerechnet wird. Ist doch richtig so, oder?

Wenn dem so wäre, verfälscht dies nicht ganz kräftig die Nutzerzahlen? Muss man nicht noch viel stärker zwischen Nicht-Nutzern von Google+ (Nutzer von sonstigen Google-Service, die bei Google+ aber nicht angemeldet sind, aber trotzdem dazu gezählt werden), passiven Nutzern (die nur ganz selten mit ihrem G+-Account aktiv sind) und aktiven Nutzern (laut Google 150 Mio.) unterscheiden?

Wie gesagt: Ich bin grundsätzlich ein Google-Fan, nur erwarte ich als Journalist wie als Dozent doch auch eine sehr detaillierte und saubere Datenbasis. Wer kann etwas mehr Helligkeit ins Dunkle bringen?

About these ads

Über dominikruisinger

Ideen, Gedanken, Anmerkungen von Dominik Ruisinger – Journalist, Dozent, Coach, PR-Berater, Autor der Fachbücher 'Online Relations' und 'Public Relations'

Diskussionen

5 Gedanken zu “Auf der Suche nach detaillierten Google+-Zahlen

  1. Aktuell gibt es zur Verweildauer keine Daten, die letzten lagen bei durchschnittlich 5min. Sie sollten aber mittlerweile gestiegen sein.
    Nein, nur die Anmeldung bei Google erzeugt noch kein G+-Konto, dass muss ich selber tun.
    Inwieweit hier Android zuschlägt muss offen bleiben, aber sollte aus den G+-Konten draußen sein. Die letzten offiziellen Zahlen lamen zur Nutzerzufriedenheit, hier liegt G+ klar vor Facebook (Daten USA).

    Geschrieben von Uwe | 23. Juli 2012, 6:53 nachmittags
    • Ich kann leider auch nur bestätigen, dass es momentan keine aktuellen Zahlen zur Verweildauer gibt. Selbst die aktiven Nutzer werden ja immer wieder anders definiert (Zumindest bei Google+).
      Was das Google+ Konto betrifft hat Uwe ebenso Recht. Allerdings ist es natürlich schon so, dass man relativ oft in einem Google-Account darauf hingewiesen wird, dass man doch auch ein Google+ Konto einrichten könne. Das verzerrt aber nicht zwangsläufig die Daten sondern ist einfach aggressive “Werbung” durch Google in den eigenen Diensten…

      Geschrieben von Nico Kirch | 27. Juli 2012, 8:29 vormittags
      • @Nico Danke dir für deine Ergänzungen. Ja, das mit dem Google+-Konto und dem Einfluss durch die anderen Services ist jetzt klar.
        Auch bei der anderen Frage bin ich weiter gekommen – durch die Hilfe eines sehr netten Google-PR-Menschen, den viele von uns kennen ;-): Google selbst publiziert die folgenden Zahlen:
        1) Nutzerzahlen: Derzeit hat Google+ 250 Mio. Nutzer, davon nutzen 150 Mio. Google+ zumindest monatlich (100 Mio. damit seltener bis hin zu Account-Leichen), 75 Mio. zumindest täglich. Gerade die täglichen Zahlen beeindrucken mich doch schon sehr.
        2) Verweildauer: Google bezieht sich bei der Verweildauer immer auf eingeloggte User. Das heißt: Laut Google verbringen User, die auf irgendeinem Google-Produkt eingeloggt sind, 60 Minuten auf Google. Bei den bei Google+ eingeloggten Usern spricht Google von 12 Minuten täglicher Verweildauer auf Google+. Man muss aber immer berücksichtigen, dass es sich hier um weltweite Zahlen handelt. Deutschlandspezifische Zahlen gibt es nicht. 12 Minuten Google+ Verweildauer – das kommt schon fast an die Facebook-Zahlen ran, auch wenn man diese Netzwerke nicht vergleichen sollte. Auch das habe ich gelernt.

        Geschrieben von dominikruisinger | 27. Juli 2012, 2:33 nachmittags
  2. @Uwe: Danke dir schon mal für die guten Infos. Durchschnittlich 5 Minuten wäre sicherlich schon mal ganz klasse. Bin gespannt, ob dazu nicht bald wieder etwas neues publiziert wird.

    Geschrieben von dominikruisinger | 24. Juli 2012, 4:01 nachmittags

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 43 Followern an

%d Bloggern gefällt das: