//
archives

Infografik

Diese Schlagwort ist 22 Beiträgen zugeordnet

Top-Infografik: 29 Messzahlen für das Content Marketing

Eine hervorragende Infografik hat curata im Content Marketing Forum erstellt und bereits im Juni des vergangenen Jahres 2015 publiziert. In 7 Kategorien beschreibt es 29 geeignete Messzahlen, um die eigenen Content Marketing und Digital Communication Aktivitäten zu analysieren, messen und bewerten zu können. Kategorisiert sind diese mit

  • Consumption Metrics
  • Retention Metrics
  • Sharing Metrics
  • Engagement Metrics
  • Lead Metrics
  • Sales Metrics
  • Production/Cost Metrics

Wer sich also mit Monitoring und Analytics intensiv beschäftigt, für den sollte diese Grafik durchaus mehr als nur einen Blick wert sind.

metrics-infographic

Infografik: 29 hilfreiche Messzahlen für das eigene Content Marketing bzw. Digitale Kommunikation via curata.com

 

#Infografik: Die Geschichte des Content Marketing

Wie hat sich die Geschichte des Content Marketings entwickelt? Welche waren die wichtigsten Meilensteine? Till Steinbrenner von Contential hat mal wieder eine wunderschöne Infografik erstellt, in der er einige der zentralen Anwendungsfelder von 1851 bis heute nachgezeichnet hat.

history-contentmarketing_contential

Die Geschichte des Content Marketing; Till Steinbrenner von Contential

Wie sollten Überschriften getextet werden? Eine Infografik als Spickzettel.

Überschriften werden bis heute unterschätzt. Gerade in der Online-Welt. Dabei entscheidet sich an ihnen alles: Ob wir einen Text lesen, ihn zumindest überfliegen oder aber gleich weiter klicken.

Wenn wir bedenken, dass wir uns weniger als Leser sondern viel stärker als Scanner und Skimmer gerade durch die Online-Welt bewegen – und dies betrifft Medien- wie Unternehmenstexte –, dann entscheiden wir in wenigen Sekunden, ob wir uns für einen Text interessieren oder schnell zum nächsten Beitrag huschen. Und woran entscheiden wir dies: Meist an der Überschrift – gerne in Kombination mit einem falls vorhandenen Bild. Warum werden dann oftmals nur lieblose Titel zu liebevollen Texten hingerotzt?

Nachdem ich in der vergangenen Woche gleich 2 Seminare zum Online-Texten gegeben habe und wir uns viel mit Titel und Teaser auseinandersetzen durften, kam es im nach hinein ganz praktisch, dass der Online Marketing Super Freak (ja, so nennt er sich selbst wirklich) Barry Feldman eine ganz hilfreiche Infografik mit 9 Tipps publiziert hat. Auch wenn so eine Infografik ein Thema niemals wirklich behandeln kann: Ein paar Anregungen für den nächsten Text bietet sie auf jeden Fall.

9 Tips to write headlines

9 hilfreiche Tipps von Barry Feldman zur Formulierung einer Headline: Für Website-, Medien- oder Blog-Texte.

Wann kommt der Content Schock?

Wenn ich mir die vielen mühevoll erstellten und zeitaufwändigen Blog-Beiträge und Facebook Posts in meinem Feedreader ansehe, die ersten Instant Article-Versuche bei Facebook beobachte, an die wunderschöne Posting-Plattform medium.com und die täglich dort einlaufenden Beiträge denke oder über die neuen Publikations-Optionen bei LinkedIn und Xing sinniere – jedes Mal schießt mir ein Gedanke in den Kopf, den auch der geschätzte Christian kürzlich sehr offen thematisiert hat: Wer soll das alles lesen?

Dies wird umso deutlicher, wenn man sich die hübsche Infografik des Mobil-Dienstleisters appkind ansieht: Der Content Shock. Oder besser: Der Facebook-Content Shock. Und die Lösung? Ganz ehrlich: Keine Ahnung. Ich weiß nur eines: Das Thema Sichtbarkeit und Wahrnehmung wird uns in seiner Bedeutung noch viel stärker beschäftigen, als wir es bislang im Rahmen von SEO & Co. wahr genommen und diskutiert haben. So werden wir mit Sicherheit deutlich selektiver lesen, wahrnehmen, auswählen und interagieren – und dabei gleichzeitig viel Spannendes verpassen. Genau das müssen wir dann akzeptieren. Auch wenn es uns schwer fällt.

Content Shock Infografik

Der Content Shock. Eine Infografik von http://appkind.de; 

Kriterien für erfolgreiche Infografiken

Ob Infografiken unbedingt sexy sein müssen, darf jeder für sich selbst entscheiden. Zumindest sind diese 10 Erfolgskriterien, die news aktuell und Faktenkontor erstellt haben, doch recht hilfreich, gerade für diejenigen, die sich selbst an Infografiken versuchen, diese beispielsweise mit Tools wie easelly oder infogr.am erstellen und auch noch verbreiten wollen.

infografiken

Erfolgsfaktoren für Infografiken

Gedankenspiele-Lesetipps vom 15. Januar 2015

Posted from Diigo. The rest of my favorite links are here.

SEO-Infografik: 20 Jahre Suchmaschinenoptimierung 1994-2014

Suchmaschinenoptimierung SEO Suchmaschinenmarketing

20 Jahre SEO von 1994 bis 2014

Quelle: Mediavision Interactive

Infografik: Wie sollte ein erfolgreicher Google+ Post gestaltet sein?

How To Get More +1s, Comments and Reshares On Google+

Gute Infografik: Was macht responsives Webdesign aus?

What is responsive website design

www.verveuk.eu

How to become a Google Power user?

Auf diese hübsche Infografik bin ich über onlinemarketing.de gestoßen: „How to be a Google Power user“, fragt die Grafik. Und zählt zahlreiche Google-Suchoptionen, nützliche Satz- und Sonderzeichen sowie weitere Features und teils funny Tricks auf, von denen ich bislang auch nur einen kleinen Teil gekannt habe. „How to become a Google Power user“ finde ich den passenderen Titel. Nur wird es eine ganze Zeit dauern, bis man diese alle getestet und v.a. verinnerlicht hat. Ob es was hilft?

 
Google Like a Pro - Via Who Is Hosting This: The Blog

Source: WhoIsHostingThis.com

%d Bloggern gefällt das: